Nachrichten

An dieser Stelle finden Sie eine Zusammenstellung aktueller und wichtiger Nachrichten rund um die Gastroenterologie, etwa aus den Bereichen Berufspolitik, Gesundheitspolitik, Recht, zu Klinik- und Praxisalltag oder auch zu Karriere.

3. Juni 2019

Berufspolitik

Studie errechnet Folgekosten verursacht durch Burnout

Eine regelmäßige Überlastung von Angestellten wirkt sich direkt negativ auf den Arbeitgeber aus. Allein die verkürzten Arbeitszeiten und Arbeitsplatzwechsel verursachen nach den Ergebnissen einer aktuellen Studie Kosten von durchschnittlich 7.600… mehr lesen

10. Mai 2019

Vergütung

Herausnahme der Pflegepersonalkosten aus dem DRG System sorgt für Angst vor Liquiditätsproblemen

Auf der jüngst in Berlin durchgeführten Jahrestagung des Verbandes der Krankenhausdirektoren (VKD) kam deutlich zum Ausdruck, dass die Krankenhäuser der Herausnahme der Pflegepersonalkosten aus dem DRG System mit Skepsis und… mehr lesen

15. März 2019

Berufspolitik

Harte Fronten bei Tarifgesprächen für Ärzte an kommunalen Kliniken

In den Tarifverhandlungen für die rund 55.000 Ärztinnen und Ärzte in den bundesweit mehr als 500 kommunalen Krankenhäusern seien die Arbeitgeber nach Meinung des Marburger Bundes dabei, den Abbruch der… mehr lesen

8. März 2019

Berufspolitik

Interoperabilität der ePA der gematik unzureichend

Die Spezifikation der elektronischen Patientenakte (ePA), die die gematik – Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte kurz vor Jahresende 2018 vorgelegt hat, ist im Hinblick auf die geforderte Interoperabilität ungenügend. Diese Bewertung haben Experten… mehr lesen

5. Februar 2019

Medizin

Umfrage zur Personalsituation in stationären und ambulanten Endoskopie-Abteilungen

In aktuellen Diskussionen, Presseberichten und politischen Entscheidungen wird der Fachkräftemangel und die personelle Unterversorgung vor allem im Krankenhausbereich und in Pflegeheimen wahrgenommen. Der BVGD und die DEGEA setzen sich für einen… mehr lesen

8. Januar 2019

Berufspolitik

Aufwertung der Pflege im DRG-System: gut gemeint, aber schlecht gemacht

Die Regierung hat die Pflege aus dem „DRG-System“ herausgelöst, schön für die Pflegenden, schlecht für das System, das dadurch eine Unwucht erhält wie beispielsweise ein Auto mit 3 statt 4… mehr lesen

2. Januar 2019

Berufspolitik

Überkapazitäten in stationärer Versorgung laut Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen kommt zu dem Schluss, eine Schließung oder Umnutzung von Krankenhäusern könne den Qualitäts­wettbewerb im Krankenhaussektor stärken und die Bedarfsgerechtigkeit der Versorgung erhöhen. mehr lesen

21. November 2018

Politik

Patientenversorgung unter Druck

Im Rahmen der Veranstaltung "BÄK im Dialog – Patientenversorgung unter Druck" sprachen Experten zur aktuellen Situation, dem DRG System und der zunehmenden Merkantilisierung des deutschen Gesundheitssystems. mehr lesen

1. November 2018

Medizin

Qualität als Kriterium für Krankenhausplanung – Ergebnisbericht des G-BA

Der G-BA hat kürzlich in Berlin den ersten Bericht über Qualitätsergebnisse veröffentlicht, die für die Krankenhausplanung relevant sind. Insgesamt hat das Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) im… mehr lesen

15. Oktober 2018

Recht

Das Ende der variablen Beteiligung für Chefärzte – was bedeuten die Regelungen des § 135 c SGB V und 23 MBO ?

Neue Regelungen im SGB V und in der Musterberufsordnung für Ärzte (MBO) lassen vermuten, dass variable Beteiligungen der Chefärzte bzw. Krankenhausärzte künftig deutlich gekürzt werden könnten. Unser Justiziar Dr. Heberer… mehr lesen

123...