Nachrichten

An dieser Stelle finden Sie eine Zusammenstellung aktueller und wichtiger Nachrichten rund um die Gastroenterologie, etwa aus den Bereichen Berufspolitik, Gesundheitspolitik, Recht, zu Klinik- und Praxisalltag oder auch zu Karriere.

10. Juni 2019

Karriere

122. Ärztetag fordert mehr Studienplätze in der Humanmedizin

Der 122. Deutsche Ärztetag in Münster hat Bund und Länder aufgefordert, die Zahl der Medizinstudienplätze deutlich zu erhöhen. Die Versorgung der immer älter und kränker werdenden Bevölkerung brauche dringend mehr… mehr lesen

7. Juni 2019

Recht

TSVG: Neue Sprechstundenzeiten

Mit dem Terminservice-und Versorgungsgesetz (TSVG), das am 11.05.2019 in Kraft getreten ist, wurden nicht unerhebliche Änderungen bei den vertragsärztlichen Verpflichtungen zum Angebot von Sprechstundenzeiten eingeführt. Dabei ist unklar, ob mit… mehr lesen

4. Juni 2019

Politik

Kommerzialisierung gefährdet Patientensicherheit

Im Rahmen des 122. Deutsche Ärztetags wurde die Bundesregierung aufgefordert, konkrete Gesetzesmaßnahmen zu ergreifen, um die zunehmende Kommerzialisierung im Gesundheitswesen zu stoppen. mehr lesen

3. Juni 2019

Berufspolitik

Studie errechnet Folgekosten verursacht durch Burnout

Eine regelmäßige Überlastung von Angestellten wirkt sich direkt negativ auf den Arbeitgeber aus. Allein die verkürzten Arbeitszeiten und Arbeitsplatzwechsel verursachen nach den Ergebnissen einer aktuellen Studie Kosten von durchschnittlich 7.600… mehr lesen

22. Mai 2019

Vergütung

Eskalationsspirale zwischen Kassen und Kliniken

Der Bundesrechnungshof (BRH) sieht Krankenhäuser und Krankenkassen im Streit um möglicherweise falsche Krankenhausabrechnungen in einer Eskalations­spirale gefangen. mehr lesen

21. Mai 2019

Medizin

Zunehmende Inzidenz von Darmkrebs bei jungen Erwachsenen

Die Gesamtinzidenz von Darmkrebs ist in vielen Ländern mit hohem Einkommen rückläufig, dennoch zeigten nun zwei Studien, dass in Ländern mit hohem Einkommen die Inzidenz bei Erwachsenen unter 50 Jahren… mehr lesen

14. Mai 2019

Politik

Mehr Ärzte, trotzdem größere Versorgungsprobleme

Heute sind rund 140.000 Ärzte mehr in Deutschland beschäftigt, als noch 1992. FDP-Politiker Andrew Ullmann hält daher den viel beklagten Ärztemangel für nicht real. Die Probleme lägen demnach in einer… mehr lesen

13. Mai 2019

Medizin

Neue Qualitätsindikatoren des IQTIG führen zur Einstellung von Leistungen

Die planungsrelevanten Qualitätsindikatoren des IQTIG führen in den deutschen Kranken­häusern erstmals zu Veränderungen. mehr lesen

10. Mai 2019

Vergütung

Herausnahme der Pflegepersonalkosten aus dem DRG System sorgt für Angst vor Liquiditätsproblemen

Auf der jüngst in Berlin durchgeführten Jahrestagung des Verbandes der Krankenhausdirektoren (VKD) kam deutlich zum Ausdruck, dass die Krankenhäuser der Herausnahme der Pflegepersonalkosten aus dem DRG System mit Skepsis und… mehr lesen

1. Mai 2019

Recht

Aufspaltung des Beschäftigungsverhältnisses in die Betreuung von Kassenpatienten und Privatpatienten nicht möglich

Das Sozialgericht München hat klargestellt, dass die Aufspaltung eines Beschäftigungsverhältnisses eines Honorararztes in eine selbständige Tätigkeit betreffend die Betreuung von GKV-Patienten und in eine abhängige Beschäftigung betreffend die Betreuung von Privatpatienten,… mehr lesen