Nachrichten

An dieser Stelle finden Sie eine Zusammenstellung aktueller und wichtiger Nachrichten rund um die Gastroenterologie, etwa aus den Bereichen Berufspolitik, Gesundheitspolitik, Recht, zu Klinik- und Praxisalltag oder auch zu Karriere.

18. November 2020

Vergütung

Befristete Erweiterung der Abrechnungsfähigkeit Nr. 3 GOÄ für längere telefonische Beratungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie

Vom 17.11.2020 zunächst befristet bis zum 31.12.2020 ist die mehrfache Berechnung der Nr. 3 GOÄ für längere telefonische Beratungen, je vollendete 10 Minuten, möglich. Voraussetzung ist, dass das Aufsuchen des… mehr lesen

7. Oktober 2020

Berufspolitik

IT ist wesentlicher Kostentreiber in Arztpraxen

Welche Kosten belasten Praxen im Versorgungsalltag? Das Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) fragte Praxisinhaber nach Kosten im Terminmanagement, für IT und DSGVO, aufgrund von Lieferengpässen und wegen… mehr lesen

1. Oktober 2020

Vergütung

Ärzteverbände kritisieren Honorarabschluss als “fahrlässig, rückgratlos und gefährlich”

Mit dem kürzlich bekannt gewordenen Honorarabschluss sind die niedergelas­senen Kollegen die Verlierer der Coronakrise, so kritisierte Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbundes, die Entscheidung des erweiterten Bewertungsausschusses. Gegen die Stimmen der Kassenärztlichen… mehr lesen

28. September 2020

Vergütung

Bundesgesund­heitsminister Spahn hält Reform des DRG-Systems für denkbar

Ohne Corona wäre wohl 2020 schon der große Aufschlag zur Krankenhausreform gekommen, das sagte der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf dem Krankenhausgipfel 2020 der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Gemeinsam mit dem… mehr lesen

3. Juli 2020

Vergütung

Sorgfältige Darmspiegelung in der Hälfte der Zeit?

In einer aktuellen Pressemitteilung warnt der BVGD gemeinsam mit weiteren Fachverbänden und Einrichtungen vor der kürzlich in Kraft getretenen EBM-Reform, die die Erfolgsgeschichte der Darmkrebsvorsorge in erheblichem Maße gefährdet. Demnach… mehr lesen

10. Dezember 2019

Vergütung

KBV spricht sich gegen die Errichtung eines dritten Sektors für die Notfallversorgung aus

Die KBV sprach sich jüngst gegen die Einrichtung eines eigenständigen dritten Sektors für die Notfallversorgung aus. Dadurch käme es lediglich zur Erschaffung von weiteren Schnittstellen ohne deren unbedingte Notwendigkeit, denn die… mehr lesen

10. Juli 2019

Vergütung

Sicherstellungszuschlag für Krankenhäuser: 50 Mio. € gegeben – 250 Mio. € genommen

Die DKG kritisiert in einer aktuellen Pressemitteilung vom 9. Jul 2019, dass die vom Gesetzgeber bestimmte Aufwertung pflegeintensiver Leistungen im Krankenhaus durch die Einführung des Pflegebudgets nicht mehr finanzierungsneutral durchgeführt… mehr lesen

22. Mai 2019

Vergütung

Eskalationsspirale zwischen Kassen und Kliniken

Der Bundesrechnungshof (BRH) sieht Krankenhäuser und Krankenkassen im Streit um möglicherweise falsche Krankenhausabrechnungen in einer Eskalations­spirale gefangen. mehr lesen

10. Mai 2019

Vergütung

Herausnahme der Pflegepersonalkosten aus dem DRG System sorgt für Angst vor Liquiditätsproblemen

Auf der jüngst in Berlin durchgeführten Jahrestagung des Verbandes der Krankenhausdirektoren (VKD) kam deutlich zum Ausdruck, dass die Krankenhäuser der Herausnahme der Pflegepersonalkosten aus dem DRG System mit Skepsis und… mehr lesen

15. April 2019

Vergütung

MDK Anfragen steigen stetig an – Fronten weiterhin verhärtet

Die MDK-Anfragen steigen seit einigen Jahren stetig an und belasten so den bürokratischen Aufwand auf beiden Seiten - zuletzt von 2014 bis 2018 um fast 40 % von 1,9 Mio.… mehr lesen