Blended Learning Kurse von meduplus

Neues Lernen in der Medizin.

Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Fortbildungsanbieter meduplus bieten wir Ihnen als BVGD Mitglied und Ihren MitarbeiterInnen die Möglichkeit, Fortbildungen auf sehr flexible, einfache und zeitsparende Weise online und im Blended Learning zu absolvieren. Wir haben für Sie Sonderkonditionen ausgehandelt, so dass Sie als Mitglied des BVGD einen Rabatt von 20% auf die Angebote erhalten. Geben Sie dazu bei der Buchung über die Bestellformulare einfach ihre Mitgliedsnummer an.

Online-Kurse

Im Paket der Online-Fortbildungen finden sich verschiedene Kurse zu den Themen Hygiene, Brandschutz, Arbeitsschutz, Notfallmanagement und Datenschutz.

Blended Learning-Kurse

Im sogenannten Blended Learning Konzept werden Kurse zur Ausbildung von Hygienebeauftragten Ärzten, MFA und Pflegekräften angeboten. Hier wird die Präsenzzeit auf 1 bzw. 2 Tage reduziert. Im Gegensatz zu den üblichen 40-stündigen Präsenzseminar zeichnet sich dieser Kurs durch einen kombinierten Ansatz aus Online-Fortbildung und kurzer Präsenzphase sowie einem kontinuierlichen Wissens-Update aus. Dieses Konzept kommt dem engen Zeitbudget von Ärztinnen und Ärzten entgegen und lässt sich nahtlos in den Praxis- und Klinikalltag integrieren. Der Kurs für Ärzte ist mit 60 CME-Punkten anerkannt, die Kurse für MFA und Pflegekräfte mit jeweils 24 RbP-Punkten.

Inhaltlich orientiert sich der Kurs an dem curricularen Fortbildungsangebot der Bundesärztekammer (BÄK) sowie den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und des Robert-Koch-Instituts (RKI). Der Kurs ist als strukturierte curriculare Fortbildung gemäß dem Mustercurriculum der Bundesärztekammer anerkannt und mit 60 CME-Punkten zertifiziert.

Jetzt buchen

Um Ihren BVGD-Mitgliedervorteil zu nutzen, verwenden Sie für die Anmeldung bitte die folgenden Formulare und senden Sie diese direkt an meduplus.

Mehr Informationen

Die neue Smart Learning® Methode

Das Lernkonzept der Smart-Learning-Methode fördert fast spielerisch die Festigung vermittelter Inhalte, berücksichtigt das individuelle Lerntempo und belohnt Vorwissen. Dieser völlig neue Ansatz in der medizinischen Fortbildung überwindet die bislang geübte Praxis, Lernangebote fast ausschließlich über die aufgewendete Zeit zu bewerten.

Die Kurzversion des E-Learning-Kurses vermittelt in 21 Modulen die Grundlagen der im Curriculum der Bundesärztekammer geforderten Inhalte. Durch einen ständigen Wechsel zwischen Wissensvermittlung und kleinen Aufgaben und Tests wird das vorhandene Wissen hinterfragt und gefestigt.

Der einzigartige Umgang mit Design und Inhalten schafft eine intuitives und nachhaltiges Nutzer- und Lernerlebnis. Über eine komplett neuartige Nutzeroberfläche und einfache Bedienung auf allen Endgeräten wird jeder Teilnehmer kontinuierlich zum Lernen motiviert.

Nach erfolgreichem Abschluss des E-Learning-Teils werden die Teilnehmer zum Abschlusskolloquium zugelassen.

Wissensupdates, Lehrmaterialien und Refresherkurse

Auch nach Erhalt der begehrten Zusatzqualifikation „Hygienebeauftragter Arzt“ können Teilnehmer die Plattform sowie die Kursinhalte weiter nutzen.

Außerdem finden sie sofort einsetzbare Präsentationen und Lehrmaterialien für die Schulung ihrer nachgeordneten Mitarbeiter. So kommen sie ihrer Pflicht als Hygienebeautragte Ärzte jederzeit nach und werden kontinuierlich mit den neuesten Informationen versorgt.

Darüber hinaus können sich Hygienebeauftragte in einem Kursforum mit Hygieneexperten und anderen Kursteilnehmern austauschen, Lehrmaterialien teilen und Dokumente herunterladen.