Stellenbeschreibung

Leitender Oberarzt im Teilgebiet Gastroenterologie (m/w)

Einrichtung

St. Georg Klinikum Eisenach gGmbH

Ort

Eisenach , Deutschland

Fachgebiet

Innere Medizin Teilgebiet Gastroenterologie

Funktion

Oberarzt

Unser Angebot

Ihre Aufgaben:

  • Unmittelbare medizinische Versorgung in der endoskopischen Funktionsdiagnostik, Supervision der Assistenzärzte auf Station, Studentenausbildung, interdisziplinäres Tumorboard
  • Fachliche und organisationsbezogene   Weiterentwicklung des Ärzteteams durch eine persönlich erlebbare empathische Führungskultur

Das bieten wir:

  • Eine unbefristete Oberarztposition mit übertariflicher Vergütung (Chefarztvertretung)
  • Die Weiterbildung für Gastroenterologie 30 Monate, 60 Monate Innere Medizin
  • Ein sehr motivierter Personalstamm und apparativ höchste Standards in der Endoskopie bieten sehr gute Voraussetzungen, um sich auf dem Gebiet der Endoskopie engagieren und methodisch profilieren zu können.
  • Ein attraktives und sehr abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.
  • Es werden alle diagnostischen und interventionell endoskopischen Verfahren in unserer Einrichtung durchgeführt.
  • In unserer angegliederten Poliklinik können Patienten mit speziellen gastroenterologischen Krankheitsbildern auch ambulant betreut werden (Schwerpunkt chronisch entzündliche Darmerkrankungen)
  • Hervorragende Fort -und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fachspezifische Entwicklungsmöglichkeiten im Kollegialsystem
  • Eine familiäre, teamorientierte Arbeitsatmosphäre ohne hemmende Hierarchiebarrieren
  • Geregelte familienfreundliche Arbeitszeiten mit Ausgleich geleisteter Überstunden
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Kita-Suche
  • Betrieblich organisierte Kinderbetreuung in den Ferien

Ihr Profil

  • Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin und dem Teilgebiet Gastroenterologie
  • Ausreichende endoskopische Erfahrungen, inklusive interventioneller Techniken in der Endosonografie und ERCP
  • Interesse an ambulanter Behandlung spezieller gastroenterologischer Krankheitsbilder (CED, Hepatologie)
  • Krankenhausspezifische Erfahrungen in der wirtschaftlichen Betriebsführung

 

Als Ansprechpartner steht Ihnen der Chefarzt, Herr Dipl.-Med. Andreas Kirbes, unter Tel.: 03691/6982301 oder per Mail: kirbes.andreas@stgeorgklinikum.de gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Praktikumsnachweisen sowie -beurteilungen. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt in digitaler Form an personalabteilung@stgeorgklinikum.de. Aus Sicherheitsgründen können wir Bewerbungen ausschließlich im PDF- oder Bildformat entgegennehmen.

St. Georg Klinikum Eisenach gGmbH
Personalabteilung
Mühlhäuser Str. 94, 99817 Eisenach

Telefon: 03691/698-1020

 

 

 

Über uns

 

Das St. Georg Klinikum Eisenach ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit teilweise überregionalem Versorgungsauftrag. Es betreibt 500 Betten, davon eine psychiatrische Tagesklinik mit 60 Plätzen. Dem Klinikum angegliedert sind vier Institute, medizinische Versorgungszentren und ein Bildungsinstitut mit 400 Ausbildungsplätzen, darunter eine Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege mit 60 Ausbildungsplätzen.

Die Behandlungsangebote gliedern sich in 13 chefärztlich geleitete Kliniken in den Fachgebieten Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie, Orthopädie, Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie, Anästhesie und Psychiatrie.

Das Klinikum versorgt jährlich 23.000 stationäre und mehr als 24.000 ambulante Patienten. Das St. Georg Klinikum Eisenach ist Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Als kirchliche Einrichtung gehört es dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland an.

Die Klinik für Gastroenterologie (Klinik für Innere Medizin II) ist Teil der von drei Chefärzten im Kollegialsystem geführten Medizinischen Klinik des St. Georg Klinikums Eisenach. Sie umfasst 35 Betten und es werden jährlich 2000 Patienten behandelt.

In der angeschlossenen Endoskopie-Abteilung werden pro Jahr ca. 5000 Untersuchungen durchgeführt.